Jörn Hagenloch

Biografie

arbeitet als freier Journalist mit den Schwerpunkten Politik und Kultur für Print und Hörfunk. Veröffentlichungen u.a. Bayerischer Rundfunk, Deutsche Welle, taz, Telepolis, Der Freitag, Rheinische Post, Neue Osnabrücker Zeitung. Dozent für Journalismus an der AMD Akademie Mode & Design, Berlin. Zuvor Studium der Germanistik und Medienwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Thematische Schwerpunkte: Kultur, Geschichte, Film, Medienpolitik.

Berichterstattung von den Berliner Filmfestspielen, den Oberhausener Kurzfilmtagen und der Duisburger Dokumentarfilmwoche.

Lexikoneinträge für wissen.de über Leben und Werk Thomas Mann, Leben und Werk Salvador Dalí, Star Wars, Johnny Weissmüller, Literarischer Expressionismus. 

Texter für das Düsseldorfer Kom(m)ödchen und die kabarettistische Improvisationsshow "Tatort:Duisburg". 

Texter der Personal- und Nachhaltigkeitsberichte 2001, 2002, 2003 der Deutschen Telekom.

Projektleitung von "Karot", der ersten Retrospektive des armenischen Films in Deutschland. Präsentation im Kino Arsenal (Berlin), Lux Kino (Halle), Filmmuseum Frankfurt, Kommunales Kino Stuttgart, Filmmuseum München. Mitorganisator des Filmfestivals "globale" in Berlin.